Monate: März 2017

souldirectorsclub_blog_happiness-artikel_sorgenfrei

„Tschüss, liebe Sorgen!“

Im heutigen Be Happy Artikel möchte ich mich mit unseren Sorgen beschäftigen, wie sie entstehen und wie wir uns von ihnen befreien können. „Halte dir jeden Tag dreißig Minuten für deine Sorgen frei, und in dieser Zeit mache ein Nickerchen.“ Abraham Lincoln   Und da sind sie wieder … die lieben Sorgen : ) Was sind eigentlich Sorgen und wie entstehen sie? Sorgen sind vorausschauende Vermutungen, die unsere Gefühle, unser Denken und Handeln beeinflussen. Wir malen uns aus, was passieren könnte und das im negativen Sinne, zusammen mit der Frage: „Was wäre wenn …“ werden diese zur Katastrophenphantasie. Und genau das hat Einfluss auf unseren Körper. Er reagiert, als ob es schon eingetroffen ist und macht uns bereit zum Kampf, Flucht oder es tritt eine Art Lähmung ein. Die Ursache hierfür ist bei unseren Vorfahren entstanden, um sich vor Gefahren zu schützen. Natürlich mischen auch unsere Glaubensmuster mit und bestimmen die Richtung. Spannend, denn das bedeutet ja, es ist letztendlich ein Kopfkino. Ob unsere Sorgen nun begründet sind oder nicht, können wir herausfinden. Diese Frage hilft uns dabei: „Bin ich mir zu 100% sicher, dass das, was …